Miesweg Gmunden · Rundwanderweg


Unterm Stein ⋅ Alpiner Steig

Eines vorweg, den Namen Miesweg hat er eigentlich gar nicht verdient, so mies ist er nicht. Im Gegenteil, ein netter kleiner Rundweg. Nach der Neugestaltung wurde der alpine Steig 2019 wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auch wenn es nur ein kleiner, relativ leicht zu bewältigender Steig unter dem Traunstein und über dem Traunsee ist, um so eindrucksvoller ist er aber auch. Die Sonntags-Latschen sollte man Zuhause lassen, gutes Schuhwerk ist zur eigenen Sicherheit zu empfehlen. Und vielleicht sollte man auf eine Fotomaschine nicht vergessen, tolle Motive zum Mitnehmen gibt es viele.

Die Anreise

Den Miesweg findet man am Ostufer des Traunsees, unter dem Traunstein. Anders gesagt, man fährt in Gmunden Richtung Talstation der Grünberg Seilbahn, dort weiter entlang der Traunsteinstraße, bis man am Ende an einem Umkehrplatz mit kleinem Parkplatz angelangt ist. Das Parken in der Nähe vom Miesweg ist an sich so eine Sache, manchmal fast unmöglich. In der Sommer Hauptsaison ist dort teilweise hoffnungslos alles verparkt. Jedoch in Gmunden gibt es bereits größere Parkplätze, ein Shuttle-Service zum Miesweg wird angeboten.

Auf zum Miesweg

Vom Umkehrplatz kann man jetzt links der Forststraße entlang gehen, oder rechts einen schmalen Weg nehmen. Beide führen zum ersten Tunnel, wo sich rechts davon der untere Einstieg in den Miesweg befindet. Wir gehen rechts, der idyllische Weg führt uns entlang des Traunsees und gewährt uns wunderschöne Ausblicke auf diesen traumhaften See im Salzkammergut.

Steigt man nun in den Miesweg ein, so stellt man unmittelbar danach fest, dass man sich in einer etwas anderen Welt befindet. Der Weg führt uns über so manchen Holzsteg, direkt über den Traunsee, und auf felsigen Weg entlang des Traunsteins, dabei geht es auch über so manche Leiter bergauf und bergab. Zur Sicherung steht fast immer ein Handseil zu Verfügung. Für alle die in das alpine Geschehen rein schnuppern möchten, dieser Weg ist dazu geeignet, um sich eine kleine Vorstellung davon machen zu können.

Am Miesweg oben angekommen wird noch einmal die Aussicht auf den Traunsee zum Genuss. Die Blicke Richtung Gmunden, Altmünster und Traunkirchen faszinieren einfach. Durch die lässigen Tunnel machen wir uns am Rückweg, und kommen zu der Stelle, wo wir in den Miesweg eingestiegen sind. Jetzt kann man wieder links, dem Traunsee entlang, oder geradeaus der Straße nach gehen. Wir nehmen jetzt die Forststraße, kommen bei einem Brunnen vorbei, der uns herrlich frisches Trinkwasser vom Traunstein spendet. Kurz bevor wir den Umkehrplatz wieder erreichen besuchen wir noch den Gedenkstein der Traunstein-Opfer.

Die kleine Wanderung dauert rund 1,5 Stunden, aber bei uns immer so 3 Stunden. Die Ausblicke genießen, gemütlich irgendwo chillen, und ein paar Fotos machen, das dauert seine Zeit.

Allseits schönen alpinen Rundgang.


Übrigens ist der Traunsee einer von mehr als 76 Seen im Salzkammergut.