Das Ausseerland


lockt mit Ruhe an den Grundlsee, Toplitzsee und Kammersee, sowie an den Altauseer See.

Naturschönheit und Menschlichkeit

Erzherzog Johann war ein beschäftigter Mann und reiste viel. Am liebsten aber war er im Ausseerland – das hielt er sogar in seinem Tagebuch fest:

„Mir ist nur dann wohl, wenn ich meine Berge wieder sehe, die reine Luft atme und mich in den schönen Tälern und Gegenden unter einem Volk befinde, welches zwar nicht den hoch gepriesenen Firnis der großen Welt besitzt, aber redlich, offen, gut und herzlich ist.“

Hausberg und Wahrzeichen der Ausseer,

der Loser, wacht über seine Region. Kaiserin Sisi war von der Schönheit des Losers sehr angetan. Angeblich bestieg sie diesen Berg mit ihren Goiserer Schuhen mehrmals. Ihr zu Ehren wurde ein Klettersteig am Loser nach ihr benannt.

Auch Kaiser Franz Josef vermochte gerne in der wildromantischen Landschaft des Salzkammergutes zu urlauben. Nach einer Wanderung durch die einstige Urlaubsregion des Kaiserpaares, schmeckt der Kaiserschmarren gleich noch einmal so gut.

Meister der Handwerkskunst bereichern diese Region mit einzigartigen Erzeugnissen.

Auf eine spannende Reise durch die Geschichte des „weißen Goldes“ begibt man sich in den Salzwelten Altaussee, Hallstatt und Hallein.

Sehenswert ist das alljährliche Narzissenfest im Ausseerland. Dabei wird die Liebe zu Natur und Handwerk von den Einheimischen eindrucksvoll gezeigt. In den Orten Altaussee, Bad Aussee und Grundlsee können die Besucher in Brauchtum und Traditionen eintauchen.

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist die Umrundung des Altausseersees.

Auch die Traun hat ihren Ursprung im Ausseerland.

Auf ihrer abenteuerlichen Reise durchfließt sie auch den Hallstätter See und den Traunsee im Oberösterreichischen Salzkammergut. Eine Veranstaltung der besonderen Art ist das Heißluftballon-Treffen im Ausseerland. Der Himmel über dem Salzkammergut wird dabei mit bunten Ballonen geschmückt.

Aufgrund seines Klimas, dem Salz und dem Moor, lässt es sich in den Thermen des Ausseerlandes herrlich entspannen.

Sehenswert ist der weltweit größte Mercedes Stern in Bad Aussee. Er markiert sogleich den geografischen Mittelpunkt von Österreich. Der geheimnisvolle Altausseer See wurde 2015 zum Drehort für einen der weltbekannten James Bond Streifen.

Schützend steht der Dachstein mit seinen fast 3.000 Metern im Süden der Region. Direkt über dem Altausseer See wacht der Loser, mit seiner versteinerten Krone. Und wenn du sie suchst, dann findest du sie am Grundlsee, Toplitzsee, oder Altauseer See, die Ruhe.


Beeindruckende Blicke über das Ausseerland, mit dem Prädikat sehenswert: Ausseerland von oben →  ( Es kann zwischen Sommer und Winter umgeschaltet werden )