Apfelstrudel

Bereits 1629 findet sich das Wort „Strudel“ in handgeschriebenen KochbĂŒchern.

Traditionell wird der Apfelstrudel aus gezogenem Strudelteig hergestellt, mit zerkleinerten und sĂ€uerlichen Äpfeln (die Strudler), Zimt, Rosinen und Semmelbrösel befĂŒllt. Der FĂŒlle des „Altwiener Apfelstrudel“ wird zusĂ€tzlich noch Sauerrahm beigemengt. Am Land wird er gerne mit Vanillesauce oder Schlagobers genossen.